Einfache Sprache ist Machtsprache

Eine Dokumentation der Neuen Zürucher Zeitung macht deutlich, dass wir es uns nicht leisten können. die einfache Sprache wie ein Stiefkind zu behandeln. Weltweit ist die einfache Sprache wieder zur Machtsprache geworden. Was das für Folgen hat, erklärt die NZZ in der sehenswerten Dokumentation Demagogen – von Führern und Verführern. Hier ein kleiner Ausschnitt, der auf die Brisanz des Themas aufmerksam macht:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s