2017

Wir beginnen 2017 mit einem Gedanken von Nelson Mandela:

Education is the most powerful weapon, which you can use to change the world.

Bildung ist die mächtigste Waffe, mit der wir die Welt verändern können.

Nelson Mandela hat nicht nur die Schulbildung gemeint. Er hat nicht nur gemeint, wir sollen Kinder in die Schule schicken, damit in Zukunft alles besser wird. Dieses Zitat Mandelas galt in erster Linie der Erwachsenenbildung, denn ohne diese würde er scheitern. Ohne sie gäbe es keine Teilhabe, keine Demokratie.

Als Mandela 1994 in Südafrika President wurde, waren über 90% erwachsene Bürger seines Landes „bildungsgeschädigt“. Sie waren während der Apartheit in Schulen gegangen, die sie systematisch zu Menschen 2. Klasse formen sollten.  Viele konnten zwar lesen und schreiben, aber ihre Würde und ihr Selbstwert hatten Schaden genommen. Sie hatten in der Schule gelernt sich anzupassen und sich mit einem System zu arrangieren, auch wenn es ihre Interessen nicht vertritt.

Mandela wollte mit dem „neuen Südafrika“ nicht warten, bis eine neue Generation heranwächst, die zur würdigen Teilhabe taugt. Nein, er hat gerade den bidlungsgeschädigten, den zaghaften, den frustrierten Erwachsenen zugemutet, sich auf den Weg zu machen. Er hat gerade diese Menschen aufgerufen wieder zu lernen, damit sie selbst wirksam werden können. Er hat ihnen zugemutet selber die Gesellschaft so zu gestalten, wie es ihrer Würde entspricht.

Wie sieht das bei uns 2017 aus? Warum sind wir in diesem Jahr in der Grundbildung für Erwachsene unterwegs? Was genau meinen wir, wenn wir uns 2017 für „die Teilhabe Betroffener“ einsetzen? Wollen wir ihnen helfen, sich dem jetzigen System anzupassen? Oder wollen wir, wie Mandela, dass sie lernen, unsere Welt zu verändern? Nicht irgendwann, sondern jetzt?

Photo credit: paola.natalia58 via Foter.com / CC BY-NC-SA

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s