Wer ist betroffen?

In der Welt der Alphabetisierung und Grundbildung sprechen wir oft von den “Betroffenen”. Dieses Wort meint Menschen, die beim Lesen und Schreiben Probleme haben und deshalb Formulare und Texte nicht gut verstehen können. Laut leo.-Level-One Studie kommt jeder 7. deutschsprachige Erwachsene nur mit Mühe über die Satzebene hinaus. Weitere 25,9% der Bevölkerung (jeder vierte Erwachsene) sind im schriftlichen unsicher und haben Probleme längere Texte zu verstehen.  Das sind zusammen fast 40%!

Photo credit: Todd Berman via Interior Design / CC BY-NC-SA

Wir können nicht 40% der Gesellschaft durch Schrift ausgrenzen!

Die Ergebnisse der Studie führen zu betroffenen Reaktionen. Gerade die Menschen, die Lesen und Schreiben für selbstverständlich halten, sind konsterniert. Für sie ändert sich der Blick auf die Gesellschaft. Sie merken, dass Schriftsprache eine Barriere sein kann. Für viele Menschen ist der Alltag mit Schrift vielleicht nicht so einfach, wie es scheint.

Das Thema betrifft uns alle. Entweder sind wir betroffen, weil wir mit Texten Probleme haben – oder weil wir durch komplizierte Sätze es anderen schwer machen.

40% sind keine Randgruppe

Die leo.-Level-One Studie zeigt, dass insgesamt 40% aller Erwachsenen sehr schnell durch Schrift ausgegrenzt sind. Das ist fast die Hälfte der aktiven erwachsenen Bevölkerung in Deutschland! Sehr viele dieser Menschen haben kein Problem im Leben zurechtzukommen, wenn sie sich mündlich orientieren können. Auch Bilder und You Tube Videos helfen ihnen, die Information zu bekommen, die sie brauchen. Dennoch trauen sich viele Erwachsene, die im Schriftlichen unsicher sind, nicht um Hilfe zu bitten, wenn sie mit einer Schriftsituation überfordert sind.

Schriftsprache kann eine Barriere sein

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat im Juli 2013 beschlossen, etwas dagegen zu tun. In seiner 49. Sitzung (Drucksache 6/2250) hat er sich für die Förderung von Alphabetisierung und Grundbildung ausgesprochen. Dazu gehört auch der Beschluss, „einfache Sprache“ populär zu machen und eigene Publikationen dafür zu nutzen. Mit diesem Beschluss sollen auch die Medien unterstützt werden. Die Nationale Dekade zur Alphabetisierung und Grundbildung möchte alle Menschen in ihrer Teilhabe stärken.

Photo credit: Todd Berman via Interior Design / CC BY-NC-SA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s